Busch-RoomTouch 4“ von Busch-Jaeger

Das Multitalent mit einem Maximum an Funktionalität

von David Lodahl
Foto: © Busch-Jaeger Elektro GmbH zum Firmenprofil

Mit dem neuen Multifunktions-Touchdisplay Busch-RoomTouch 4“ erfüllt Busch-Jaeger alle Anforderungen an ein modern gestaltetes Smart Home-Bediengerät, erstklassige Qualität und echtes Material in flachem Design.

Das Busch-RoomTouch 4“ ist ein kapazitives IPS-Display mit Glasoberfläche für die intelligente Steuerung von hochwertigen Wohngebäuden, Besprechungsräumen, Büros und öffentlichen Gebäuden sowie Premium-Hotels. Es überzeugt nicht nur optisch, sondern auch durch seinen Funktionsumfang und seine benutzerfreundliche Bedienung. Das innovative 4“-Display kann sowohl für die Smart Home-Lösungen Busch-free@home als auch KNX genutzt werden.

(Bild: Busch-Jaeger Elektro GmbH)

Dank seines modernen und flachen Designs fügt sich das neue Busch-RoomTouch 4“ perfekt in jede Umgebung ein. Der Multisensor dient nicht nur zur Steuerung der Beleuchtung und Jalousien, sondern verfügt auch über einen integrierten Raumtemperaturregler (Heizen/Kühlen) sowie in Verbindung mit KNX über Szenenaktoren, Zeitprogramme und Logikfunktionen. Bei Busch-free@home-Installationen sind die Logikfunktionen, Timer, Alarmmeldungen und Szenen bereits durch den System Access Point abgedeckt.

Zur Installation ist lediglich eine Standard-Schalterdose nötig. Somit kann das Busch-RoomTouch 4“ schnell und ohne Sonderzubehör montiert werden. Als zusätzliche Spannungsversorgung wird eine 24-VDC-Versorgung benötigt. Diese kann beispielsweise über das zweite Adernpaar in der Busleitung realisiert werden.

In den Farbvarianten weiß und schwarz erhältlich, ist das hochwertige IPS-Display aus unterschiedlichen Blickwinkeln gut ablesbar. Dadurch ist auch eine Montage in Schalterhöhe möglich. Für einen zusätzlichen Schutz, z. B. in öffentlichen Bereichen, kann das Display optional mit einem Entnahmeschutz ausgestattet werden. Dieser sichert das Display gegen Abzug und Sabotage.

Die Inbetriebnahme des Displays erfolgt bei einer Busch-free@home Installation über die Konfigurationsoberfläche des System Access Points, bei einer ETS-Installation (KNX) über die DCA (Device Configuration App).

Mehr Informationen unter www.busch-jaeger.at und im Folder von Busch-Jaeger.

(Bild: Busch-Jaeger Elektro GmbH)

Quelle: Busch-Jaeger Elektro GmbH


Notice: Undefined variable: content in /www/htdocs/w01bccf0/i-magazin.com/wp-content/themes/i-magazin/template-parts/single-meta-comment.php on line 30

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.

Unseren Newsletter abonnieren - jetzt!

Neueste Nachrichten aus der Licht- und Elektrotechnik bestellen.