Fachhändler-Genossenschaft bekommt Zuwachs

GFT gewinnt mit EAS und Oberndorfer zwei neue Mitglieder

von David Lodahl
Foto: © GFT Austria GmbH

Gleich zwei neue Mitglieder begrüßt die GFT eG, Europas größte Genossenschaft für Unternehmen der Sicherheits- und Telekommunikationstechnikbranche, in ihren Reihen: EAS Elektroanlagen Sicherheitstechnik mit Sitz in Euratsfeld sowie Oberndorfer Elektro GmbH mit Sitz in Vöcklabruck.

EAS betreut seit 2010 Kunden in allen Segmenten der Elektroinstallation inklusive alternativen Energien, Kommunikations- und Sicherheitstechnik. Das Unternehmen legt hohen Wert auf qualifiziertes Fachpersonal und stellt dies sowohl mit einschlägigen Zertifizierungen von Herstellern als auch von unabhängigen Zertifizierungsstellen unter Beweis.

Oberndorfer installiert seit 1957 Elektroanlagen, Smart-Home Systeme, Sicherheits- und Telekommunikationsanlagen in gewerblichen und privaten Objekten. Neben den klassischen Einbruchmelde- und Videosystemen wird Oberndorfer das Leistungsspektrum in den Segmenten Zutrittskontrolle und Brandmeldeanlage erweitern.

Hr. Ing. Martin Krenn, Geschäftsführer von EAS, sieht in der GFT-Mitgliedschaft Effizienzgewinn und wird auch von den Bonusvereinbarungen mit den Herstellern profitieren: „Das GFT Intranet gibt mir tagesaktuelle Daten über unsere Bestellungen in übersichtlichen Berichten. Die unterschiedlichen Preislisten- und Artikeldaten werden von GFT gepflegt und in einheitlichem Format für unsere Warenwirtschaft zur Verfügung gestellt. So können wir administrative Tätigkeiten auslagern und für unser Geschäft besser einsetzen. Außerdem geben uns die Bonusvereinbarungen der GFT mit wichtigen Herstellern Möglichkeiten der Materialkostenreduktion.“

Geschäftsführer Hr. Wolfgang Oberndorfer hat durch die GFT-Mitgliedschaft schnelleren Zugang zu neuen Lieferanten und kann sich so stärker auf die Expansion des Geschäfts konzentrieren: „Durch die Einstellung unseres Elektro-Einzelhandelsgeschäfts und Fokussierung auf die Elektroinstallation ist es wichtig für uns, neue Lieferanten zu erschließen. Der Markt und die Auswahl an Lieferanten ist groß und so hilft uns die GFT, den Such- und Verhandlungsprozess deutlich zu verkürzen. Außerdem habe ich durch das GFT-Netzwerk die Möglichkeit des einfachen Erfahrungsaustausches mit weiteren Unternehmen der Branche.“

Ebenso wie die mehr als 180 bestehenden GFT-Mitgliedsunternehmen profitieren EAS und Oberndorfer damit von zahlreichen Dienstleistungsangeboten und Lieferantenverträgen der Genossenschaft. „Wir freuen uns sehr darüber, EAS und Oberndorfer im Kreis unserer Mitglieder begrüßen zu dürfen“, unterstreicht Ing. Günter Rappan, Geschäftsführer der GFT Austria GmbH. „Jeder Fachbetrieb, der der GFT beitritt, stärkt die bereits jetzt hervorragende Marktposition unseres Unternehmensverbundes. Aktuell können die Mitglieder schon auf viele Rahmenverträge aus Deutschland zurückgreifen. Großen Wert legen wir darauf, dass wir unser Angebot darüber hinaus an den österreichischen Markt anpassen, und gerade die ersten Mitglieder werden diesen weiteren Weg hierzulande maßgeblich mitbeeinflussen.“

Weitere Informationen auf www.gft-eg.at

Quelle: GFT Austria GmbH

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.