Jung Podcast für die Elektrobranche:

Wechselspannung zum Hinhören

von David Lodahl
Foto: © jung.de

Der Jung Branchenpodcast Wechselspannung präsentiert jede Woche neue spannende Folgen. Gleich reinhören und informativen Austausch mit interessanten Gesprächspartnern erleben. Hier kommt der Fachmann zu Wort.

Fachjournalist Elmo Schwandke. (Bild: jung.de)

Rund 12.000 Zuhörer und über 2000 Abonnenten: Der Jung Branchenpodcast Wechselspannung kommt an und bewegt. In vertrauensvollen Gesprächen diskutieren die Moderatoren Elmo Schwandke (Journalist) und Georg Pape (Jung) mit interessanten Menschen aus der Elektrobranche.

Wie eine faszinierende Erlebniswelt hohe Standards in der Kundenbetreuung setzt, wie ein Teenager bereits sein eigenes KNX Projekt realisiert und warum KNX gar kein Luxus ist – diese und mehr spannende Dinge verrät der Podcast Wechselspannung.

„Das Format spricht unseren Elektrofachpartnern aus der Seele. Wir schauen ganz genau auf die Branche und sprechen über die Themen, die bewegen“, fasst Georg Pape das Podcast-Format zusammen. Als Leiter des Bereichs Kundenkommunikation bei Jung ist er Ansprechpartner für das Elektrohandwerk und damit ganz nah am Puls der Branche.

Georg Pape von Jung. (Bild: jung.de)

„Uns ist es wichtig die Fragen zu stellen, die wirklich relevant sind. Welche Ereignisse, Entscheidungen und Strategien haben das Leben und die Karriere bewegt? Unsere Gespräche sind informativ und unterhaltsam“, ergänzt Elmo Schwandke. Er ist Fachjournalist und seit mehr als 30 Jahren in der Welt der Elektrotechnik beheimatet. Schwandke kennt die Stärken, Probleme und Themen der Branche und stellt die Fragen, auf deren Beantwortung viele gespannt sein dürften.

Der Jung Branchenpodcast Wechselspannung steht kostenlos online bereit. Darüber hinaus erscheint er zeitgleich bei den Streaming-Diensten Spotify, Deezer und Apple Podcast. Weitere Gesprächspartner kündigen die Macher auf der Jung Website rechtzeitig an. www.jung.de/e-podcast

Quelle: Albrecht Jung GmbH & Co. KG

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.