Steinel definiert Flutlicht neu

XLED Pro One – Die neue Strahlerserie

von David Lodahl

Mehr Sicherheit und Orientierung auf weitläufigen Flächen und Zuwegen. Für taghelles Licht mit maximal 6.350 Lumen sind die robusten Strahler der neuen XLED Pro One Serie von Steinel in drei Lichtstärken wahlweise mit und ohne Sensor erhältlich.

Mehr Auswahl, mehr Flexibilität

Mit sechs verschiedenen Varianten kann die XLED Pro One Strahlerserie von Steinel an vielfältigen Einsatzorten für taghelles Licht sorgen. Als Sensor-Version stehen der XLED Pro One S mit 2.200 Lumen, der XLED Pro One Plus S mit 4.550 Lumen sowie der XLED Pro One Max S mit 6.350 Lumen zur Auswahl. Als manuelle Versionen ohne Sensor können Profi-Anwender zwischen dem XLED Pro One mit 2.250 Lumen, dem XLED Pro One Plus mit 4.630 Lumen sowie dem XLED Pro One Max mit 6.300 Lumen wählen.

Funktionales Licht bei Bedarf

Alle drei Sensor-Strahler-Versionen besitzen einen fließend in das Design integrierten Infrarot-Sensor. Mit einem Erfassungswinkel von 240 Grad erfasst er vorhandene Bewegungen auf eine Entfernung bis zu 12 Meter und aus bis zu 6 m Höhe. Der Erfassungsbereich kann durch steckbare Abdeckkappen eingegrenzt werden. Bei Registrierung einer Person schaltet sich das Licht des Strahlers automatisch auf volle Leistung ein. Wird keine Bewegung mehr erfasst, fährt das Licht nach Ablauf einer einstellbaren Zeitspanne auf Wunsch auf ein Grundlicht von 10 Prozent herunter. Diese gedimmte Ausleuchtung bietet noch mehr Sicherheit. Für die Dämmerungsschwelle kann ein Wert zwischen 2 und 2.000 Lux gewählt werden. Alle Einstellungen können bequem mit der Fernbedienung oder der optional erhältlichen Smart Remote vom Boden aus vorgenommen werden. Per Kabel können mehrere Strahler zu einer Lichtgruppe verbunden und entsprechend geschaltet werden.

Robustes Design

Alle Strahler der XLED Pro One Serie besitzen ein Gehäuse aus Aluminium sowie eine transparente Glasabdeckung. Das Panel des Strahlers ist um 180 Grad vertikal schwenkbar und kann in der gewünschten Position fest arretiert werden. So ist auch Licht nach oben oder unten möglich. Die Strahler entsprechen der Schutzart IP 54, sind allseitig spritzwassergeschützt und können somit auch in Industrieanlagen verbaut werden.

Weitere Informationen unter www.steinel.de oder im Flyer.

Quelle: Steinel

Related Posts

Kommentar verfassen