Große Pläne am Standort Liebenfels:

Ausbau der Energetica Industries GmbH zum Green Energy Hotspot

von Siawasch Aeenechi
Foto: © pixabay
Notice: Undefined variable: return_txt in /www/htdocs/w01bccf0/i-magazin.com/wp-content/themes/i-magazin/functions.php on line 639

Das Angebot der Irma Power GmbH zur Fortführung des insolventen Photovoltaik-Modulherstellers Energetica Industries GmbH wurde im Rahmen eines Sanierungsverfahrens heute Dienstag, den 12. April 2022, mit deutlicher Mehrheit angenommen. Rechtskraft entsteht nach Ablauf der 14-tägigen Einspruchsfrist. Der Standort soll sowohl an Arbeitsplätzen als auch in der Produktion ausgebaut werden. Mit den Mitarbeitern:innen und der Gemeinde gibt es bereits einen intensiven Austausch zu den Plänen. Liebenfels soll zum Green Energy Hotspot werden.

Die Irma Power GmbH, Teil der Irma Investments Gruppe, hat im Zuge eines Bieterverfahrens Anteile an der Energetica Industries GmbH erworben. In den vergangenen Wochen wurde in enger Abstimmung mit dem Masseverwalter und den Gläubigervertretern ein Sanierungsverfahren abgewickelt, um den Standort zu sichern und vor allem die derzeit rund neunzig hochqualifizierten Mitarbeiter:innen halten zu können. „In einem zweiten Schritt ist es unser klares Ziel, den Standort Liebenfels und damit verbunden die Arbeitsplätze weiter auszubauen, Lehrlinge auszubilden und ein Photovoltaik-Kompetenzzentrum zu errichten. Dazu werden wir gerne nach Eintreten der Rechtskraft der heutigen Entscheidung ausführlicher informieren. Die Energetica Industries GmbH passt hervorragend in das Portfolio der Irma Power GmbH, deren klarer Fokus im Bereich erneuerbarer Energie liegt“, so Martin Kurschel, Eigentümer der Irma Investments Gruppe und damit auch der Irma Power GmbH zu den Motiven für die Übernahme. „Unser Anspruch als Unternehmensgruppe ist es, leistbare Lösungen für die großen Herausforderungen Wohnen, Energie, Umwelt, Gesundheit und Ernährung zu entwickeln. Wir richten unser Denken und Handeln klar darauf aus, die richtigen Potenziale zu erkennen, Chancen zu nutzen und Innovationen zu realisieren.

Unsere Gesellschaft steht vor einer nachhaltigen Transformation. Und diese möchten wir mitgestalten. Deshalb legen wir mit der noch recht jungen Tochter Irma Power GmbH unseren Schwerpunkt auf klimafreundliche Energieerzeugung und deren Speicherung“, so Kurschel.

„Wir freuen uns über den Zuschlag und widmen uns jetzt mit voller Energie gemeinsam mit unseren hochmotivierten Mitarbeitern:innen der Umsetzung unserer Pläne“, so Erwin Toplak, seit Sommer 2021 Geschäftsführer der Irma Power GmbH.

Quelle: Irma Power GmbH


Notice: Undefined variable: content in /www/htdocs/w01bccf0/i-magazin.com/wp-content/themes/i-magazin/template-parts/single-meta-comment.php on line 30

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.

Unseren Newsletter abonnieren - jetzt!

Neueste Nachrichten aus der Licht- und Elektrotechnik bestellen.