Der Alleskönner – Eine pfiffige Lösung

von Thomas Buchbauer

Ob zur Neuinstallation eine Netzwerkleitung (LAN) verlegt werden soll, oder für eine Nachrüstung eine dünne POF-Leitung (Polymere optische Faser) zum Einsatz kommt, WT 20141 bietet alle Möglichkeiten.„Für den Nutzer hat die WLAN-Dose den unschätzbaren Vorteil, dass er die Strahlung nur dann hat, wenn er es auch wirklich möchte”, sagt Christian Killer, einer der beiden Geschäftsführer der Firma KiMa Tec aus Oberstdorf/Allgäu. Das WLAN kann zu jeder Zeit komplett ausschaltet werden. Zwei Anschlussmöglichkeiten an der Dose erlauben auch einen Zugang zum Internet ohne WLAN.

Revolutionär erscheint die Möglichkeit bei der Installation der Dose den Anschluss mit einem LAN-Kabel oder einem Glasfaser-Kabel (POF) zu wählen. So ist das Nachrüsten auch in älteren Gebäuden kein Problem.
Das Oberstdorfer Unternehmen KiMa Tec hat sich darauf spezialisiert praxisnahe und anwenderfreundliche Produkte im Bereich Haustechnik zu entwickeln.

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.