Höchste Qualität von Kraus & Naimer

Edelstahlgehäuse für den Einsatz in besonders widrigen Umgebungen

von David Lodahl
Foto: © Kraus & Naimer GmbH zum Firmenprofil

Diese Gehäuse sind die ideale Ergänzung für Anwendungen in der chemischen Industrie, der Lebensmittelproduktion oder dem Bauwesen, da gerade dort technische Komponenten teils extremen Bedingungen wie Staub, Lacken und Lösungsmitteln ausgesetzt sind.

Kraus & Naimer erweitert mit Schalter- und Verteilergehäusen aus gebürstetem Edelstahl AISI 304 (Wnr 1.4301) und Schutzart IP66 sein Gehäuse-Portfolio für den Einsatz in äußerst anspruchsvollen Umgebungen.

Durch die kompakte Bauform und Schutzklasse eignen sich diese Edelstahlgehäuse besonders für die Montage in engem Bauraum sowie für den Betrieb unter widrigsten Umwelteinflüssen. Der Gehäusedeckel wird verschraubt und mit einer großzügigen Silikondichtung abgedichtet. Die Bohrungen im Deckel der Schaltergehäuse sind mit einem Durchmesser von 22,5 mm dimensioniert und bieten daher eine standardisierte Geräteaufnahme.

Sowohl Schalter- als auch Verteilergehäuse sind in unterschiedlichen Ausführungen verfügbar. Das passende Montagezubehör ermöglicht eine rasche sowie kostensparende Installation. Sämtliche Gehäuse entsprechen den Normen EN 60529 und EN 62262 „Schutzarten durch Gehäuse für elektrische Betriebsmittel gegen äußere mechanische Beanspruchungen“. Darüber hinaus entsprechen sie auch der Norm CEI EN 62208 für Leergehäuse für Niederspannungs-Schaltgerätekombinationen und sind FDA- und UL-konform.

Weitere Informationen unter www.krausnaimer.com oder in der Broschüre.

Alle Edelstahlgehäuse sind bereits ab Lager lieferbar und bei den Großhandelspartnern von Kraus & Naimer gelistet.

Quelle: Kraus & Naimer GmbH

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.