Inspirierende Impulse:

Light + Building Trends 2024/25

von Siawasch Aeenechi
Foto: © Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Notice: Undefined variable: return_txt in /www/htdocs/w01bccf0/i-magazin.com/wp-content/themes/i-magazin/functions.php on line 639

Ein elementarer Baustein der gebauten Welt ist Licht. Es setzt optische Akzente, verbindet sich im Optimalfall ästhetisch mit der Architektur und erfüllt gleichzeitig funktionale Aspekte. Innovative Technik geht eine spannende Verbindung mit zukunftsweisendem Design ein. Einen Ausblick auf die Trends 2024/25 gibt die Präsentation des Stilbüros bora.herke.palmisano während der Light + Building vom 3. bis 8. März 2024 in Frankfurt am Main.

Im Auftrag der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik haben die Stilexperten recherchiert, welche gesellschaftlichen Einflüsse und Entwicklungen auf die Gestaltung von Leuchten-Design in der Saison 2024/25 Einfluss nehmen. Darüber informieren die Designer in täglichen Vorträgen auf der Design Plaza in Halle 3.1. Visuelle Eindrücke und zusätzliche Informationen vermittelt die begleitende Trendschau.

„Mit inspirierenden Beispielen rund um kreative Ausdruckskraft, Materialforschung und technologische Innovationen beleuchten die Light + Building Trends 2024/25 wegweisende Ansätze im Leuchten-Design. Moderne Herstellungstechniken stehen ebenso im Blickpunkt, wie das Potential der Materialien und die Kraft traditioneller Handwerkskunst. Spannende Impulse mit ganz unterschiedlichen Schwerpunkten werden dabei zu drei eigenständigen Themen umgesetzt, die aktuelle Strömungen und Bedürfnisse im zeitgenössischen Design aufzeigen,“ fasst Annetta Palmisano, Designerin vom Stilbüro bora.herke.palmisano, zusammen.

Welche Farben, Formen und Materialien 2024/25 eine Rolle spielen, hat das Stilbüro in drei Trends definiert. Sie heißen „Welcome Tomorrow“, „Embrace Simplicity“ und „Create Uniqueness“.

„Welcome Tomorrow“ präsentiert eine einzigartige Synthese aus Magie, Erfindergeist, Visionen und Sinnlichkeit, die durch fortschrittliche Technologien ermöglicht wird. Die zukunftsweisenden Designs von „Welcome Tomorrow“ bieten einen faszinierenden Einblick in eine Welt, in der stille Beobachtung von Naturphänomenen und magische Lichtwirkungen, faszinierende Gestaltungen und übernatürliche Elemente zu einer hypnotischen Ästhetik verschmelzen.

Sanft leuchtende Pastelltöne bestimmen die Farbpalette. Sie scheinen wie von innen heraus zu strahlen – magisch und anmutig. Wie satiniert oder schimmernd wirken die Nuancen Nude und helles Blau. Sie werden ergänzt durch ein dunkles Aluminium, gefolgt von einem blassen Violett, einer Aqua-Nuance und Schilf. Für Wärme sorgen ein Solar-Gelb, Sorbet-Orange und artifizielles Pink.

Ein immer wiederkehrendes Gestaltungselement sind illusorische Effekte. Viele Designer setzen für ihre Leuchten Materialien und Formen ein, die über Schatten, Reflexionen und bei Bewegung mit der Wahrnehmung spielen. Die visuellen Phänomene führen zu sinnlichen Lichteffekten im Raum. Als Inspiration dienen beispielsweise magische Naturphänomene aus den Bereichen Luft, Wasser und Licht sowie transparente, organische Formen und Strukturen.

Designer, Handwerker und Entwickler erforschen die Schnittmengen von Material, Ästhetik und Machbarkeit. Für die Produktion der Leuchten kommen erfinderische Prozesse zum Einsatz, Handwerk und Technologie treffen aufeinander. Die Gestalter setzen Materialien innovativ ein und berücksichtigen ökologische und nachhaltige Aspekte im Entstehungsprozess.

Embrace Simplicity

„Embrace Simplicity“ setzt auf wohltuende, ruhige und ganzheitliche Gestaltungen. Diese Designrichtung vereint moderne Fertigungstechnologien mit einem untrüglichen Sinn für das Wesentliche und schafft somit einen Raum, der die Sinne anspricht und das Wohlbefinden fördert. Insgesamt entsteht durch die Betonung struktureller und materieller Ehrlichkeit eine gestalterische Klarheit und Authentizität, die nicht nur ästhetisch ansprechend ist, sondern auch die Werte von Nachhaltigkeit, Funktionalität und Emotionen in den Fokus rückt.

Die Farbwelt des Trendthemas ist geprägt von natürlichen und naturbelassenen Materialfarben. Sonnenbeschienene Pastelle, aufgehellte Töne bringen Leichtigkeit und sonnendurchflutete Frische in die Räume und wirken sich positiv auf geistiges und körperliches Wohlbefinden aus. Die Farben unterscheiden sich in ihren Farbcharakteren: ein matter, heller Nebel, sanftes Grau und ein dunkles Graubraun neben tiefes, schattiertes Dunkelblau, eine subtile, zurückhaltende Grünnuance und ein natürliches Salbei, dazu ein zartes Gelb, ein beige-blonder Holzton und ein ultra-zartes Rosenholz.

Hier verbinden sich moderne, ergonomische Raumkonzepte mit Wärme und Behaglichkeit. Die Räume sind immer auch ein Ort der Ruhe. Leuchten, Einrichtung und Deko-Elemente sind unaufdringlich, ehrlich und langlebig. Sie zeugen von schlichter Modernität mit cleveren Einflüssen und zeitgenössischer Schönheit.

Die Gestalter und Entwickler legen Wert auf Ehrlichkeit und haben zukünftige Anforderungen im Blick, in dem sie sich auf die Prinzipien des zirkulären Designs konzentrieren. Sie betrachten Materialien oft losgelöst von ihrem ursprünglichen Kontext, wodurch diese eine neue Bedeutung und einen neuen Wert erhalten.

Bei „Create Uniqueness“ wird das Einzigartige und Unvergleichliche in eine eklektische Mischung von vielfältigen Designs mit ausgeprägtem Unikat-Charakter verwandelt. Handwerklichkeit geht hier Hand in Hand mit einem freigeistigen Ausdruck, und in einem inspirierenden Dialog zwischen Industrie und Handwerk entstehen Designs von unverwechselbarer Originalität.

Der Farb-Charakter ist charismatisch und kontrastreich. Farbraffinesse spielt eine Schlüsselrolle und erweckt die Designs und Materialien zum Leben. Die Palette ist farbenfroh, lebendig und erlaubt ausgefallene, kunstvolle und besondere Farbgestaltungen. Sie fördert spannungsreiche, auffällige, ungewöhnliche und unerwartete Kompositionen und setzt plakative Akzente, die zum Eye-Catcher werden. Von einer dunklen Schiefer-Schattierung über ein helles Grau bis hin zu einem lichten Porzellan, Dekoratives, klassisches Blau, Sky und ein tiefes Glasgrün dazu Honiggelb, ein tiefer Brandy-Ton und intensives Chili.

Die Gesamtwirkung ist kunstreich, kuratiert und charismatisch. Die Gestaltung der Wohnräume, bei denen jedes einzelne Design immer in einen besonderen Kontext gestellt wird, erregt Aufmerksamkeit und unterstützt jedes Objekt in seiner Wirkung. Leuchten sind ein maßgeblicher Teil davon. Sie entstehen in vielfältigen Techniken, kontrastreichen Materialien und Formen. Das Ergebnis ist ein unkonventionelles, spielerisches und lebendiges Bild. Vintage-Appeal verbindet sich mit klarer Modernität, Handwerklichkeit mit einem freigeistigen Ausdruck. Oft verbinden sich auch ästhetisch unterschiedliche Konzepte miteinander, zum Beispiel treffen starke Motive und Musterungen auf klare Formen.

Die Trendscouts

Um Stimmungen und Bedürfnisse im Markt zu analysieren und zuverlässige Trendprognosen daraus abzuleiten, bedarf es einem ausgeprägten fachlichen Know-how. Claudia Herke, Cem Bora und Annetta Palmisano analysieren für die Messe Frankfurt internationale Tendenzen. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und ihrer großen Expertise in der Trendprognostik und Materialforschung bieten sie mit Analysen, Vorträgen und inspirierenden Sonderschauen eine wertvolle Orientierungshilfe.

Weitere Informationen: light-building.messefrankfurt.com

Quelle: Messe Frankfurt Exhibition GmbH


Notice: Undefined variable: content in /www/htdocs/w01bccf0/i-magazin.com/wp-content/themes/i-magazin/template-parts/single-meta-comment.php on line 30

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.

Unseren Newsletter abonnieren - jetzt!

Neueste Nachrichten aus der Licht- und Elektrotechnik bestellen.