Elektrobranche diskutiert über digitale Zukunft:

Das »trendforum 2020«

von David Lodahl

Bereits zum fünften Mal lädt e-masters zum trendforum ein. Auf der alle zwei Jahre stattfindenden Zukunftsmesse tauschen sich Elektrohandwerk, Industrie und Dienstleistungspartner über innovative Lösungen und aktuelle Themen aus. „Im Fokus stehen die Bedürfnisse unsere Mitglieder. Ein Beispiel ist der digitale Wandel, der dem Handwerk viele Chancen und Herausforderungen bietet. Und das in einer Zeit, in der der Fachkräftemangel allerorts zu spüren ist“, sagt Jens Gorr, Geschäftsführer von e-masters. „Unser trendforum 2020 bietet die Plattform, auf der unsere Mitglieder individuelle Lösungen für ihren Elektro-Fachbetrieb diskutieren können.

Ebenfalls im Vordergrund stehen neue innovative Produktlösungen, die die Hersteller den Teilnehmern in beinahe familiärer Atmosphäre im Detail erklären. Ein weiteres Highlight der Messe wird die Prämierung der besten Azubis aus den 2.900 e-masters Mitgliedsbetrieben sein.

Kultur und Unterhaltung

Natürlich kommt auch das Miteinander nicht zu kurz: Den Teilnehmern werden verschiedene Ausflüge angeboten, darunter ein Besuch im Porsche-Museum und eine kulinarische Sehenswürdigkeiten-Tour durch Stuttgart. Ein Highlight am Abend ist die humorvolle Keynote von Klaus-Jürgen Deuser, dem Erfinder der TV-Show »NightWash« und deutscher Comedy-Preisträger. Bis spät in die Nacht heizen die Livebands »The StreetLive Family« und »Die Oberbayern« sowie DJ Lollo und DJ Petko ein.

e-masters trendforum erstmals in Stuttgart

Veranstaltungsort des trendforums 2020 ist vom 15. bis 17. Mai 2020 das ICS Internationale Congresscenter Stuttgart. Das Kongresszentrum gewährleistet eine hervorragende Anbindung (Autobahn, Flughafen, Bahn) und bietet mit fortschrittlicher Tagungstechnik perfekte Bedingungen.

Weitere Informationen unter www.e-masters.de

Quelle: e-masters GmbH & Co. KG 

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.