Die neuen MDT-Energiezähler:

Energieverbrauch kontrollieren und steuern

von Jasmin Fuerbach
Foto: © MDT technologies GmbH zum Firmenprofil

Für smarte Energienutzung muss der Verbrauch erfasst werden, besonders dann, wenn ein Gebäude auch Energie erzeugt. Deswegen hat MDT zwei KNX-Energiezähler entwickelt, deren gemessene Werte ohne weiteres Gateway direkt im KNX System genutzt werden können. Beide Zähler sind als Haupt- und Zwischenzähler einsetzbar und erfassen separat verbrauchte und eingespeiste Energie. Für die Werte kann jeweils ein Preis hinterlegt werden, sodass die Verbrauchskosten und die Einspeisungseinnahmen jederzeit transparent sind.

Der MDT Energiezähler mit Wandlermessung kann drei Phasen mit bis zu 63A erfassen. Die drei mitgelieferten Kabelumbau-Stromwandler lassen sich mittels einfacher Klappmontage sehr schnell anbringen. Dieser Zähler eignet sich in den meisten Fällen perfekt für die Messung der Hausabsicherung in Einfamilienhäusern. Der Energiezähler mit Direktmessung kann drei Phasen mit bis zu 20A erfassen. Er wird dazu in den Verbraucherkreis integriert, so kann zum Beispiel der Verbrauch der Wärmepumpe oder der Waschmaschine kontrolliert werden.

Richtig smart wird das Energiemanagement mit der Einrichtung der Schwellenwertschalter. Hierüber können beispielsweise bei hoher Stromerzeugung Verbraucher aktiviert werden. Wenn die Solaranlage eine bestimmte Wattzahl erzeugt, kann dann zum Beispiel die Wallbox freigeschaltet oder die Waschmaschine in Gang gesetzt werden. So kann für die Bewohner des Hauses ein smartes Energiemanagement mit Solarstromverteilung und Kostenkontrolle eingerichtet werden.

Weitere Informationen auf: www.mdt.de

Quelle: MDT technologies GmbH


Notice: Undefined variable: content in /www/htdocs/w01bccf0/i-magazin.com/wp-content/themes/i-magazin/template-parts/single-meta-comment.php on line 30

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.

Unseren Newsletter abonnieren - jetzt!

Neueste Nachrichten aus der Licht- und Elektrotechnik bestellen.