Ei Electronics – Vertriebsbüro Österreich

Wissen, worauf es ankommt!
Ei Electronics ist europäischer Marktführer bei Rauchwarnmeldern für den privaten Wohnbereich und verfolgt ein klares Ziel: Menschen zuverlässig vor Brand- und Gasgefahren schützen.

Unser Erfolgsrezept heißt Spezialisierung. Wir konzentrieren uns auf Frühwarngeräte für Wohnungen und wohnungsähnliche Bereiche, denn deren Anforderungen unterscheiden sich deutlich von gewerblichen Brandmeldeanlagen.
Entwicklung und Produktion unserer Produkte finden ausschließlich in Europa, im unternehmenseigenen Werk in Irland statt. Durch den vertikal integrierten Produktionsprozess sind wir außerdem in der Lage, flexibel auf unterschiedliche Marktbedürfnisse zu reagieren.

Keine Kompromisse.
Sicherheitsprodukte müssen besonderen Ansprüchen genügen, denn sie sollen Menschenleben retten. Deshalb steht das Thema Qualität im Mittelpunkt unseres Handelns.

Sämtliche Ei Electronics Produkte werden in unserem eigenen Werk in Irland hergestellt und nach gültigen Prüfstandards getestet und zugelassen. Diese gesetzlichen Mindestanforderungen bilden jedoch nur die Ausgangsbasis für wesentlich umfangreichere Qualitäts- und Produkttests. Unser Ziel lautet, die zuverlässigsten Frühwarngeräte ihrer Art zu produzieren.

seit 1963
Die Wurzeln von Ei Electronics reichen zurück ins Jahr 1963. Damals wurde das Unternehmen als Niederlassung von General Electric (GE) in Irland gegründet.

1988 fand ein Management-Buyout statt. Seitdem befindet sich Ei Electronics zu 100 Prozent in Privathand. Über 800 Mitarbeiter arbeiten am Unternehmenshauptsitz in Shannon, Irland. In Deutschland ist Ei Electronics seit 1991 vertreten, seit 2015 auch in Österreich.

Hier finden Sie Hintergründe und Fakten zur Rauchmelderpflicht in Österreich: FactSheet

Ei Electronics – Vertriebsbüro Österreich

Handelskai 94-96 (Millennium Tower, 23. Etage)
1200 Wien
Tel: +43 1 205776 0052
Fax: +43 1 205776 0001

Die letzten Beiträge

2. Juli 2021
Pflicht für Bestandsgebäude überfällig:
Wussten Sie, dass es in Österreich keine einheitliche Rauchwarnmelderpflicht gibt? In Neubauten müssen zwar in allen Bundesländern Rauchwarnmelder installiert werden, aber nur in Kärnten
10. Mai 2021
Geprüfte Qualitäts-Rauchwarnmelder:
Damit Rauchwarnmelder ihre Bestimmung als Lebensretter zuverlässig erfüllen, müssen sie regelmäßig getestet und inspiziert werden. Nach Ablauf von 10 Jahren gehören sie erneuert. Wie
8. April 2021
Nach 10 Jahren müssen die Geräte erneuert werden:
Rauchwarnmelder können Leben retten – allerdings nur dann, wenn sichergestellt ist, dass sie fachgerecht montiert, regelmäßig (mindestens 1x jährlich) einer Inspektion unterzogen und auf
6. Oktober 2020
Kohlenmonoxid – der lautlose Killer:
Die Heizperiode beginnt und damit steigt das Risiko einer Kohlenmonoxid-Belastung in den eigenen vier Wänden. Gehört im Sommer der kombinierte Betrieb von Klimageräten und
21. August 2020
Funkvernetzte Rauchwarnmelder von Ei Electronics:
Rauchwarnmelder können Leben retten und werden erfolgreich zum vorbeugenden Brandschutz eingesetzt. Die gesetzlichen Vorschriften sehen je nach Einsatzgebiet Einzelmelder oder vernetzte Geräte vor. Die
18. Mai 2020
Eine sichere Alternative mit 230 Volt-Anschluss:
Nicht nur für den privaten Wohnbereich sind Rauchwarnmelder im Neubau gesetzlich vorgeschrieben. Die OIB-Richtlinie 2 legt fest, dass auch Beherbergungsbetriebe, Studentenheime und Gebäude mit

Kataloge

Videos