Die Alte entsorgen

Sanierungstool: RZB hat 40.787 Alternativen

von David Lodahl
Foto: © RZB Lighting Austria GmbH zum Firmenprofil

Das EU-Leuchtstofflampen-Verbot ist da und bereits verbindlich – nicht nachhaltige Lichtquellen dürfen nicht mehr in den Verkehr gebracht werden! Jetzt mit dem Austausch der konventionellen Beleuchtungssysteme durch LED-Technik beginnen und vom Einsparpotential für der Bestandsanlage profitieren.

Wenn es Zeit wird zu gehen …

Die EU strebt an, bis zum Jahr 2030 insgesamt 260 TWh an Energie einzusparen. Auf die Beleuchtung allein würden davon schon etwa 16 Prozent entfallen. Die Sanierung der Beleuchtungstechnik leistet somit einen wichtigen Beitrag zu den von der EU gesetzten Klimazielen – durch Umrüstung von stromfressenden Leuchtmitteln auf LED-Technologie als sparsame Alternative.

Vorher – nachher: Das Leuchtstofflampen-Verbot ist da. Zeit, konventionelle Beleuchtungssysteme durch moderne LED-Technik zu tauschen. (Foto: RZB)

Sanierungstool – RZB hat 40.787 Alternativen!

Nachhaltige LED-Leuchten punkten vor allem mit einem deutlich geringeren Energieverbrauch und einer längeren Lebensdauer. Das spart langfristig Energie, Ressourcen und Kosten. Bei der Auswahl der geeigneten Alternativen für jedes Anwendungsgebiet hilft das neue Sanierungstool von RZB – online, ruckzuck und kinderleicht die richtigen LED-Leuchten aus dem RZB-Produktportfolio zu finden.

(Foto: RZB)

Gut zu wissen: Beim Ersatz von Einbaudownlights sind als Zubehör praktische Sanierungsrahmen erhältlich, die die Distanzen bauseits vorhandener Deckenausschnitte ausgleichen und so den Austausch erleichtern.

Weiterführende Informationen:

Quelle: RZB


Notice: Undefined variable: content in /www/htdocs/w01bccf0/i-magazin.com/wp-content/themes/i-magazin/template-parts/single-meta-comment.php on line 30

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.

Unseren Newsletter abonnieren - jetzt!

Neueste Nachrichten aus der Licht- und Elektrotechnik bestellen.