Kraus & Naimer – Schaltgeräte der blauen Reihe

Schalten. Steuern. Vernetzen.

von David Lodahl
Foto: © Kraus & Naimer GmbH

Sie sind oft unbemerkt in den unterschiedlichsten Bereichen im Einsatz: in Transportmitteln, in Fördersystemen, im Maschinenbau oder in Anlagen zur Stromerzeugung und der Stromverteilung: Elektrische Schaltgeräte der Firma Kraus & Naimer.

Das international agierende Unternehmen mit aktuell sechs Fabriken und Hauptsitz in Wien steht seit 1907 für die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Schaltgeräten. Die Schalter mit dem markanten Phi-Zeichen sind in der ganzen Welt zu finden und sind bekannt für höchste technische Qualität und Langlebigkeit.

Schaltgeräte der blauen Reihe

Neben einem breit gefächerten Standardprogramm an Steuer- und Lastschaltern liegt die Stärke von Kraus & Naimer in der individuellen Anpassung der Schalter an die unterschiedlichsten Kundenbedürfnisse. Viele Funktionen lassen sich miteinander kombinieren. Dabei bilden ausgereifte Technik und hochwertige Materialien stets die Grundlage.

Beim Einsatz im industriellen Umfeld und in komplexen Einsatzbereichen, auch unter aggressiven Umweltbedingungen, zeichnen sich die Schaltgeräte durch eine hohe Zuverlässigkeit aus.

(Bild: Kraus & Naimer GmbH)

Kraus & Naimer Controls

Mit Kraus & Naimer Controls (KN-C) schaltet das Unternehmen zusätzlich neue Möglichkeiten und Konzepte für die Industrie 4.0 frei. Verschiedene Komponenten für Automatisierungstechnik und Industrieanwendungen erweitern das bestehende Portfolio. Die Automatisierungskomponenten KN Control sind zurzeit nur für den deutschen Markt erhältlich.

Die funktionellen Griffe und Gehäuse bieten dem Anwender durch integrierte Schaltkontakte und LED Leuchten die Möglichkeit, Prozesse zu steuern, Informationen abzulesen oder schnell einzugreifen, wenn dies notwendig ist. So werden Industrieanwendungen Schritt für Schritt in die digitale Welt geführt.

Steuerung und Automatisierung ist zu einem festen Bestandteil der modernen industriellen Welt geworden. HMI sind das kommunikative Bindeglied zwischen Mensch und Maschine. Zusammen mit weiteren Steuerungskomponenten ermöglichen vier Touchpanel-Produktserien einen einfachen, bedarfsgerechten Einstieg in die Industrie 4.0.

KN Controls trifft „Kräuter der Provence“

Lange musste auf reale Kontakte verzichtet werden, aber auf der all about automation in Chemnitz vom 22. bis 23. September 2021, der Fachmesse für Industrieautomation, kann man sich endlich wieder persönlich begegnen. Am Stand I-340 gibt es die Möglichkeit die Produkte von Kraus & Naimer live zu sehen und mit eigenen Händen zu begreifen. In wenigen Sekunden selbst zum Lagerverwalter werden und Schalter, HMIs und Funktionsgriffe in Aktion testen.

Der Termin in Chemnitz ist zu kurzfristig? Kein Problem. Vom 27. bis 28. Oktober 2021 ist Kraus & Naimer auch auf der aaa in Essen auf Stand 321 zu finden. Jetzt gleich ein Gratisticket mit dem Code 10370 unter www.automation-essen.de sichern.

Weitere Informationen auf www.krausnaimer.com.

Quelle: Kraus & Naimer GmbH

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.