So haben Sie alles im Blick!

Smarte Lösungen mit Murrelektronik

von David Lodahl
Foto: © Murrelektronik GmbH

Murrelektronik präsentiert von 19.-21.10. auf der SMART Automation (Stand 335) smarte Trends in der Automatisierungstechnik rund um die Themen dezentrale Installationstechnik, Beleuchtungssysteme, Stromversorgung, Netzwerktechnologie und IO-Link.

Unsere Messehighlights

Signal und Maschinenleuchten in LED-Technik

Die Beleuchtungssysteme von Murrelektronik bieten für jede Signalisierungs- und Beleuchtungsanforderung die optimale Lösung. Die LED-Technologie sorgt für eine hohe Lichtausbeute und gewährleistet eine lange Lebensdauer bei zugleich niedrigem Energieverbrauch. Die Kompaktheit der Leuchten und Signalsäulen ermöglicht den Einsatz in beengten Raumsituationen, schließlich ist Platz in Maschinen und Anlagen meist ein rares Gut. Außerdem bietet Murrelektronik zu allen Varianten steckbare Lösungen wie M8 oder M12, wodurch eine Installation in kürzester Zeit erfolgen kann.

Die leistungsstarken und kompakten Signalleuchten der neuen Linie Comlight56 mit modernen Hochleistungs-LEDs sorgen in Maschine und Anlagen für eindeutige Signale und sind mit einer IO-Link-Schnittstelle ausgestattet. Mit einem Durchmesser von nur 56 Millimetern lassen sich die kompakten Leuchten einfach in beengten Raumsituationen oder direkt an Arbeitsplätzen anbringen.

IO-Link – Die smarteste Art der schaltschranklosen Automatisierung

In den letzten Jahren hat die Komplexität der Produktionsprozesse laufend zugenommen, da in modernen Maschinen und Anlagen immer mehr Daten erfasst und vernetzt werden. Oberstes Credo ist daher ein gemeinsamer Kommunikationsstandard, um den Umgang mit der Vielzahl an Daten zu vereinfachen. Mit IO-Link schafft man Transparenz von der Sensor-Aktor-Ebene bis in die Cloud. Dies reduziert die Kosten, erhöht die Produktivität, eröffnet neue Möglichkeiten im Service sowie in der Wartung und reduziert die Inbetriebnahmezeiten. Mit Murrelektronik als Experte auf diesem Gebiet ist die Infrastruktur für die Datenübertragung schnell geschaffen.

Vernetzung mit System

Maschinen und Anlagen kommunizieren immer mehr miteinander und ihre Netzwerke fungieren als Lebensader für Datenströme. Eine erfolgreiche Digitalisierung ist daher nur mit einer leistungsfähigen und zuverlässigen Netzwerktechnik zu gewährleisten. Heutige Produktionslandschaften müssen flexibel und schnell umrüstbar sein. Eine individuell passende Netzwerktopologie ist daher ausschlaggebend für die Leistungsfähigkeit der Maschinen und Anlagen.

Immer das passende Kabel

Maschinen und Anlagen brauchen viel Power. Weil Installationskonzepte ausgefeilter aufgebaut werden, nimmt die Zahl der Verbraucher zu. Überall kommen Komponenten wie IO-Module, Sensoren, Antriebe, Kameras usw. zum Einsatz. Der Trend von der Pneumatik zur Elektronik sorgt für zusätzlichen Bedarf. Darum braucht es einfache Lösungen, um Energie in Maschinen und Anlagen zu bringen. Am besten gelingt dies mit standardisierten Power-Steckverbindern von Murrelektronik.

Murrelektronik bietet ein breites Produktportfolio an Steckverbinder Varianten mit verschiedenen Mantelfarben und Leitungsqualitäten. Das umfassende Spektrum reicht von individuellen Leitungslängen über maßgeschneiderte Kabelquerschnitte bis zu vorkonfektionierten Steckverbindern. Mit dieser Spezialisierung werden die angeschlossenen Module optimal unterstützt und Schäden vermieden.

Vision Installationslösungen

Industrielle Bildverarbeitung ist in vielen Branchen ein echter Effizienz-Booster. Kameras ersetzen eine Vielzahl von Sensoren und sind die Basis, um zahlreiche Prozesse maximal zu automatisieren. Barcode-Lesen, Erfassung von Maßangaben, Qualitätskontrolle, Teile-Verfolgung und -Identifikation, Überwachung von Produktionslinien sind nur ein paar der Einsatzfelder. Automatisierung und Optimierung bedeuten mehr Effizienz, höherer Durchsatz, gesteigerte Qualität, weniger kostspielige Nacharbeiten und nicht zuletzt verbesserte Kundenzufriedenheit.

Mit den modularen Plug & Play-Lösungen von Murrelektronik werden Vision-Systeme nicht nur schnell und flexibel in Betrieb genommen – die Module bieten auch die Möglichkeit einer umfangreichen und detaillierten Diagnose und haben so einen großen Einfluss auf die Verfügbarkeit der Anlage. Weiteres Plus: Durch die dezentrale Installation der Datenkommunikationsgeräte und Spannungsversorgung können Installationsaufwände sowie Planungs- und Konzeptionsarbeiten für übergroße Schaltschränke und Kabelstrecken signifikant und auf das Notwendige reduziert werden.

www.murrelektronik.at

Standnummer: 335

Entgeltliche Einschaltung

Quelle: Murrelektronik GmbH

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.