Energieverbrauch identifizieren und langfristig senken

X-treme Effizienz durch Energiemonitoring von REXEL

von David Lodahl
Foto: © Rexel Austria GmbH

Steigende Energiepreise und immer strengere gesetzliche Auflagen sind für viele Unternehmen eine große Herausforderung. Bisher war der Energiefluss in einem Unternehmen jedoch für viele eine Black-Box. Ein Unternehmen wird zukünftig seine Energieflüsse transparent und digital verfügbar machen müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Das gelingt mit einem kostengünstigen und flexibel skalierbaren Energiemonitoring System. REXEL hat die passenden Lösungen durch unabhängige und objektive Beratung.

Die Vorteile für Unternehmen liegen auf der Hand – von vollautomatisierter Fernablesung über Kostenreduktion, Lastspitzenidentifikation und -reduktion, Optimierung des hohen Grundlastverbrauchs bis hin zu flexibler Skalierbarkeit. Ein Energiemonitoringsystem hilft Unternehmen, auch dabei, gesetzliche Anforderungen zu erfüllen. Außerdem kann der zuständige Energiebeauftragte wesentlich einfacher Energieeffizienz-Maßnahmen identifizieren und die Amortisationszeit dieser im Vorhinein errechnen. Das hilft dem Unternehmen bei der Budget-Planung für die Optimierungsmaßnahmen.

Von der Erstellung eines Messkonzepts über die Auswahl der Hardware mit der die Energieflüsse gemessen werden bis hin zur Einbindung in die Software. Die REXEL Experten unterstützen in jeder Projektphase mit Fachwissen und Kompetenz und vor allem durch Learnings aus eigenen Projekten. Um Kunden Energiemonitoring live vorstellen zu können und selbst Energie einzusparen hat REXEL mehrere Energiemonitoring-Systeme gemeinsam mit verschiedenen Herstellern an unterschiedlichen Standorten umgesetzt. Hier geht es zu den Lösungen im Praxistest aus der REXEL Zentrale in Wien, aus dem Zentrallager in Weißkirchen sowie vom REXEL Kundencenter in Wien. Beeindruckend ist, dass REXEL eine jährliche Stromkostenersparnis in Höhe von mehr als 14.000 EUR alleine im Zentrallager Weißkirchen erreichen konnte. Und das mit geringstem Aufwand. Das Erstellen umfassender Energie-Reports erfolgt „per Knopfdruck“.

Ob Neueinführung oder Erweiterung eines bestehenden Energiemonitoringsystems, bei REXEL profitieren Kunden von individuellen, hersteller- und markenunabhängigen Energieeffizienz-Lösungen. Mit Know-how, Beratung und Planungsunterstützung gelingt es geschulten Mitarbeiter: innen österreichweit ganzheitliche Konzepte aus einer 360-Grad-Sicht mit Kosten-Nutzen-Analyse anbieten zu können. Zu umfassenden Informationen über Produktlösungen, eine Schritt für Schritt Anleitung zum Aufbau eines eigenen Energiemonitoring-Systems, sowie Learnings aus unterschiedlichen Projekten geht es HIER.

Quelle: Rexel Austria GmbH

Entgeltliche Einschaltung

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.