Deutschland: Photovoltaikanlagen auf fremden Dächern

von David Lodahl

Die Energiewende geht weiter – Im Sommer trat das neue Mieterstromgesetz in Deutschland in Kraft. Um Mieterinnen und Mieter stärker an der Energiewende zu beteiligen, trat am 25.07.2017 das Gesetz zur Förderung von Mieterstrom aus Solaranlagen in Kraft. Als Mieterstrom bezeichnet man Strom, der in Solaranlagen auf dem Dach eines Wohngebäudes erzeugt und an Endverbraucher im gleichen Gebäude ohne Netzdurchleitungsgebühren geliefert wird.

Weitere Informationen finden sie auf www.eCarandBike.com.

Quelle: Presseportal.de
Bild: Fotolia

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.