Studie über die visuelle Wahrnehmung von Kunstwerken im Nationalmuseum San Matteo (Pisa, Italien):

Erst durch Licht wird Kunst zum Erlebnis

von

Lichtlösungen müssen in Museen oder Galerien eine Vielzahl an konservatorischen Anforderungen erfüllen, damit das Licht die Kunst richtig inszeniert. In einer neuen Studie werden diese Herausforderungen von Dario Maccheroni, Lighting Application Manager Art & Culture bei Zumtobel, dargelegt und der Zusammenhang zwischen unterschiedlichen Lichtquellen und der visuellen Wahrnehmung von Kunst und Raum untersucht.

Hier geht es zur kompletten Studie:

Study_ArtCulture_Visual-perception-of-artworks

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.