Strom mit Elastomerfolien erzeugen

von David Lodahl

Mit ihrem Energieprogramm hat die Bayerische Staatsregierung neue Ziele zur Umsetzung der Energiewende gesetzt: Rund 40 Prozent des bayerischen Strombedarfs sollen bis 2025 aus heimischen erneuerbaren Energien gedeckt werden. Einen innovativen Ansatz zur regenerativen Stromerzeugung verfolgt das Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC im Projekt Degreen und setzt dabei auf Wasserkraft: Die Würzburger Forscher nutzen extrem dehnbare, hauchdünne Elastomerfolien, die wie ein Kondensator funktionieren.

Genauere Informationen erhalten sie hier: www.eCarandBike.com!
Bild: ©Fraunhofer ISC

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.

0 Kommentar

Beverly Alcock 11. Oktober 2017 - 5:45

I really like this website because it gave me a lot of ideas.I like this site and will always come back to get more news.Writing is an expression of passion in one’s heart. Your site is a great resource and I’ve often suggested it to my friends.You can visit [url=https://www.essayscouncil.com]top essay writing service[/url] for any kind of academic work.Thank you for sharing the news.

Antworten