EVN investiert 2018 in Niederösterreich rund 300 Millionen Euro

EVN baut Netzinfrastruktur aus

von David Lodahl

Rund 300 Millionen Euro wird die EVN 2018 in Niederösterreich zur Modernisierung und zum Ausbau des Stromleitungsnetzes, zum Ausbau erneuerbarer Energien und zur Verbesserung der Trinkwasserversorgung aufwenden. Einen Betrag in ähnlich gleicher Höhe will der Landesenergieversorger auch in den nächsten Geschäftsperioden jedes Jahr in Projekte zwischen Enns und Leitha investieren. Das kündigt EVN-Vorstandssprecher Stefan Szyszkowitz an.

 

Weitere Informationen unter www.eCarandBike.com!

Quelle: nöwpd
Aufmacherbild: Fotolia

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.