Juice Technology:

Juice Charger me und Juice Booster 2

von David Lodahl
Foto: © Juice Technology AG

Geladen wird dort, wo das Auto ohnehin eine längere Zeit parkt, also vorrangig zu Hause oder am Arbeitsplatz. Hierfür eignen sich fest installierte Wallboxen wie der Juice Charger me, der auf einfache Weise direkt an der Wand (Auf- oder Unterputz) oder auf einer Stelle montiert werden kann. Über den LAN-Anschluss lässt sich der Ladestrom durch das integrierte dynamische Lade-/Lastmanagement automatisch gleichmäßig verteilen. ISO 15118 macht ihn Plug & Charge-fähig.

Für maximale Flexibilität unterwegs sorgen mobile AC-Ladestationen wie der Juice Booster 2, mit dem dank eines umfangreichen Adaptersets an jeder herkömmlichen Haushalts- und Industriesteckdose weltweit geladen werden kann. Er ist mit einer Radlast von über drei Tonnen überfahrsicher, stoßfest und staubdicht. Eine Temperaturüberwachung an den Steckerpins der Haushaltsadapter schützt die Zuleitung vor Überhitzung und die integrierte FI A Schutzvorrichtung sorgt für zusätzliche Sicherheit.

Weitere Informationen auf www.juice-world.com

Juice Booster 2
Modell Juice Booster 2
Material Aluminiumgehäuse
Montageart (Innen / Außen) mobil (innen und außen)
Anschlusstypen Typ-1- oder Typ-2-Stecker
Anschlussmöglichkeiten je nach Adapter, alle herkömmlichen Haushalts- und Industriesteckdosen, Typ-2-Stecker netzseitig
Max. Absicherung Leitungsschutzschalter Typ C ist je nach Anschluss verschieden. Ein FI Typ A ist in der Regel vor jeder Steckdose verbaut.
Anzahl nutzbarer Phasen ein- bis dreiphasig
Fehlerstromschutz Integrierte Fehlerstromerkennung, die Gleih- und Wechselstromfehler erkennt und beim vorgeschriebenen Wert auslöst (RCD DC 6 mA, AC 30 mA).
Lastmanagement nein
Netzspannung 230 V, 6 bis 32 A (einphasig) AC
400 V, 6 bis 32 A (dreiphasig) AC
Anschlussleistung 1,4 bis 22 kW (AC); abhängig vom Eingangsstrom
Leistung pro Ausgang max. 22 kW
RFID (ja / nein) nein
Digitale Schnittstelle
Anzahl Ladepunkte 1
Zusätzliche Info TÜV-SÜD-zertifiziert
Link https://www.juice-world.com/juice-booster
Juice Charger me
Modell Juice Charger me
Material Aluminiumgehäuse, UV-beständiges Polycarbonatglas (Front)
Montageart (Innen / Außen) innen, außen
Anschlusstypen Typ 2 (IEC 62196)
Anschlussmöglichkeiten Reihenklemmen für bis 10mm2 Litzen oder Draht
Max. Absicherung Leitungsschutzschalter Typ C ist je nach Anschluss verschieden. In der Regel 20A bzw 40A. Ein FI Typ A muss zwingend vorgeschaltet werden.
Anzahl nutzbarer Phasen ein- bis dreiphasig
Fehlerstromschutz Integrierte Fehlerstromerkennung, die Gleichstromfehler erkennt und beim vorgeschriebenen Wert auslöst (RCD DC 6 mA).
Lastmanagement ja
Netzspannung 230 V, 6 bis 32 A (einphasig) AC
400 V, 6 bis 32 A (dreiphasig) AC
Anschlussleistung 11 kW (16 A, dreiphasig)
22 kW (32 A, dreiphasig)
Leistung pro Ausgang 11 kW, 22 kW (2 Versionen)
RFID (ja / nein) ja
Digitale Schnittstelle Ethernet; OCPP 1.5/1.6; Modbus/TCP, Modbus/RTU, EEBUS
Anzahl Ladepunkte 1
Zusätzliche Info Als eine der ersten Wallboxen ist der Juice Charger me serienmässig für den Ladestandard „Plug and Charge“ (ISO 15118) ausgerüstet. Das Freischalten per RFID erschließt aber auch Autos, die „Plug and Charge“ noch nicht unterstützen.
Link https://www.juice-world.com/juice-charger-me

Quelle: Juice Technology AG

Ähnliche Artikel

Hinterlassen Sie einen Kommentar

* Zur Speicherung Ihres Namens und Ihrer E-Mailadresse klicken Sie bitte oben. Durch Absenden Ihres Kommentars stimmen Sie der möglichen Veröffentlichung zu.